Aktuelles

scarnews - neu

« Zurück
12.06.2015
» » Ernährungsberatung durch Frau Claudia Linker an unserem letzten Seniorennachmittag vor der Sommerpause
Wie sah nochmal die Ernährungspyramide aus? Und welche Übungen kann ich täglich machen, um mein Gleichgewicht zu trainieren?
Frau Claudia Linker von der OLEA-Ernährungsberatung aus Velbert kam am 10.06.2015 zu unserem letzten Seniorennachmittag vor der Sommerpause und referierte in einer sehr persönlichen und gemütlichen Runde zu den Themen Ernährungsberatung und Bewegungstraining.



Ein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen kann mittelfristig zu Krankheiten führen. Frisch gekaufte Waren frisch zuzubereiten ist das oberste Gebot bei einer vernünftigen und ausgewogenen Ernährung.



Beim Einkauf ist es wichtig, die Lebensmittel nach bestem Wissen und Gewissen auf ihre Qualität und Herkunft zu überprüfen. Regionales Obst und Gemüse ist inzwischen in vielen Supermärkten weit verbreitet. BIO-Produkte sollten hierbei auch auf ihre Herkunft geprüft werden. BIO-Äpfel aus Neuseeland, mögen vielleicht biologisch angebaut worden sein. Es bleibt allerdings die ethische Frage, ob biologisch angebaute Äpfel noch immer ein BIO-Produkt sind, wenn sie unter deutlicher Belastung der Umwelt um die halbe Welt transportiert worden sind. Viele wissen zwar, wie eine vernünftige Ernährung aussehen sollte, schaffen es allerdings teils nicht, den sogenannten „inneren Schweinehund“ zu überwinden.



Auch sind regelmäßige Übungen wichtig, um z.B. das Gleichgewicht zu trainieren und damit Sturzprophylaxe zu betreiben. Hierbei ist es ratsam die Übungen in den Tagesablauf zu integrieren und sich beispielsweise morgens und abends beim Zähneputzen am Waschbecken festzuhalten und sich auf die Zehenspitzen zu stellen. Kleine Übungen mit viel Wirkung!

Wir danken Frau Linker für die schöne Gesprächsrunde und dem Pflegedienst Lange, der uns wieder mit Kaffee und Kuchen versorgt hat. Die eingenommenen Spenden kommen Anfang nächsten Jahres einem sozialen Zweck zugute.

« Zurück